Suchergebnisse für 'Pilzschmarrn mit Schnittlauchcreme'

Pilzschmarrn mit Schnittlauchcrème

Geschrieben von am 20. Juli 2008 | Abgelegt unter Tagesteller

Pilzschmarrn_mit_Schnittlauchcreme.jpg

Dieses Rezept stammt von Tim Mälzer und ich muss es sagen, dass es sich sehen lassen kann!

Blitzschnell gemacht ist dieser Pilzschmarrn, weil man – während man die Pilze in einer Pfanne in ordentlich Butter schmoren lässt – bereits den Teig anrühren kann.

Für 250 g Pilze (gemischt, z. B. braune Champignons) brauchte ich 2 Eier, 75 g Mehl, 75 ml Milch und 2 EL Sahne. Die Eier werden getrennt und das Eigelb mit Mehl, Milch und Sahne glatt gerührt.

Das Eiweiß zu relativ festem Eischnee schlagen. Hierzu ein bisschen Salz und eine Prise Puderzucker dazugeben. Der Eischnee wird dann ganz vorsichtig unter den Teig gehoben.

Mälzer brät die Pilze nur in Butter an, ich habe aber noch eine fein gewürfelte Knoblauchzehe und einen Zweig Thymian mit in die Pfanne gegeben. Darüber dann – sobald die Pilze Farbe angenommen und etwas Wasser verloren haben – den Teig gießen und die Pfanne bei 180° C für rund 10 Minuten in den Ofen stellen.

Aus Crème fraîche, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Schnittlauch eine Crème rühren, evtl. mit etwas Wasser oder Milch verdünnen.

Der Schmarrn kann aus dem Ofen, wenn die Oberfläche beginnt, leicht zu bräunen. Die Pfanne kann dann nochmal auf den Herd, mit zwei Löffeln zerteilt man den Schmarrn in kleine Stücke. Jetzt noch kurz mit etwas Puderzucker bestreuen und etwas in Butter karamellisieren lassen.

Ich habe das Ganze dann zum Schluss noch gesalzen, vielleicht weil ich den Teig nicht salzig genug gemacht hatte. Unterm Strich aber ein sehr leckeres Gericht!