Mexikanisches Restaurant Hacienda (Wiesbaden-Biebrich)

Geschrieben von am 15. September 2013 | Abgelegt unter Restaurantbesuche

20130915-233914.jpg

Leider war das Hacienda Mexican Restaurant in Wiesbaden-Biebrich ein glatter Reinfall für uns, hier werden wir vermutlich nicht mehr hingehen. Bei einem früheren Besuch war das Essen zumindest einigermaßen okay, wenn auch keine kulinarische Offenbarung. Heute allerdings fehlte jede Form von Geschmack und Konsistenz bei fast allen servierten Speisen.

Obwohl wir Tortillachips mit Guacamole als Vorspeise bestellt hatten, brachte man uns unsinnigerweise zunächst als Appetizer eben jene Maischips, jedoch mit einer schwachen Salsa, die leider hauptsächlich wässrig war und nichts Pfiffiges oder gar Feuriges an sich hatte.

Die Chips waren lauwarm und ganz in Ordnung. Die eigentliche Vorspeise, der Avocadodip, war dagegen nicht frisch und kaum abgeschmeckt.

Als weitaus größere Enttäuschung präsentierte sich das Hauptgericht, eine gemischte Platte La Hacienda mit Shredded-Beef-Taco, Hackfleisch- und Käse-Enchilada, Hackfleisch-Burrito und einer mit Käse gefüllten Chilischote. Dazu Reis und schwarze Bohnen.

Wo fängt man nun an? Bis auf den Taco war vieles bis an die Grenze zur Unkenntlichkeit verkocht. Dass keinerlei Raffinesse in der Würzung zu erkennen war, könnte man gerade noch verzeihen, wenn handwerklich gute Arbeit abgeliefert worden wäre. Hier aber stimmte leider überhaupt nichts: Keine sämige Konsistenz der Saucen, sondern lieblos aufgewärmte – wir vermuten – Reste. Geschmacklich kaum präsenter Gratinkäse, der im Taco noch nicht mal ansatzweise geschmolzen war.
Dazu reichte man wieder dieselbe schwache Salsa und Guacamole, die auch nichts mehr retten konnten.

Unsere ehrlich vorgetragene Kritik nahm unsere Bedienung zwar zur Kenntnis, zeigte ansonsten aber keinerlei Reaktion.

Hacienda Wiesbaden
Rheingaustraße 152
65203 Wiesbaden-Biebrich

www.hacienda-restaurants.de
Telefon: 0611 / 601434

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag, 17.00 bis 23.30 Uhr
Samstag, 16.00 bis 23.30 Uhr
Sonntag, 12.00 bis 23.30 Uhr

20130915-233954.jpg

Nussbaumerin Berlin

Geschrieben von am 5. September 2013 | Abgelegt unter Allgemein

Hier erscheint in Kürze ein Erfahrungsbericht zu unserem Restaurantbesuch. Weitere Informationen per Mail unter nussb@blogfood.de .

Ristorante Italia (Wiesbaden)

Geschrieben von am 28. Juli 2013 | Abgelegt unter Restaurantbesuche

Wer bei diesem Italiener eine Pizza bestellen möchte, sucht in der Speisekarte vergeblich danach: Hier gibt es nur Pasta, Fisch und Fleisch – all das aber durchaus auf höherem Niveau. Ob die recht hohen Preise nun bei jedem Gericht gerechtfertigt sind, bezweifle ich, aber hin und wieder ist das Ristorante Italia einen Besuch wert.

Man sollte jedoch einen Tisch reservieren, da das Platzangebot begrenzt ist – ansonsten landet man schnell am „Katzentisch“.

Minestrone

Minestrone mit frischem Gemüse, frisch gehobeltem Parmesan und Pfeffer aus der Mühle

Tortelloni

Tortelloni in Weißweinsauce mit Schnittbohnen

Spaghetti Bolognese

Spaghetti Bolognese mit frisch geriebenem Parmesan

Ristorante Italia
Waldstraße 66
65187 Wiesbaden

Telefon: 0611 / 843748

Tournedo vom Rinderfilet

Geschrieben von am 25. Juli 2013 | Abgelegt unter Tagesteller

Tournedo vom Rinderfilet mit Speckmantel und Röstzwiebeln, dazu leicht karamellisierte Kirschtomaten und Petersilien-Schwenkkartoffeln

rinderfilet-tournedo-small

(Anklicken zum Vergrößern)

 

Türkischer Salat

Geschrieben von am 9. Juli 2013 | Abgelegt unter Restaurantbesuche, Türkei-Urlaub

Tuerkischer_Salat.jpg

Aroma Noodlebar Teil 2 (Wiesbaden)

Geschrieben von am 28. Juni 2013 | Abgelegt unter Restaurantbesuche

Wieder einmal ein Besuch in der Aroma Noodlebar in Wiesbaden, die kreative Küche zwischen asiatisch und italienisch bietet – allerdings nicht im Crossover-Stil, sondern beide Landesküchen werden für sich betrachtet und überzeugend verkörpert.

Da der Besuch der Aroma Noodlebar dieses Mal Teil eines Restaurant-Marathons war, nahmen wir hier nur die Vorspeise ein.

Bilder anklicken, um diese zu vergrößern:

aromanoodle1small

Herr Hauser wählte den CESAR SALAT – einen gemischten Salat mit Parmesan, Croutons, Tomaten, Gurken und marinierten Hühnerbrust-Streifen, das alles in Joghurt-Parmesan-Dressing.

 

 

aromanoodle2small

Herr Kuna entschied sich für den TUNA SALAT – einen gemischten Salat mit Thunfisch, Ei, Mais, Tomaten, Paprika, Zwiebeln, Karotten, Gurken und Balsamico-Dressing.

 

Aroma Noodlebar
Mauritiusstraße 1
65183 Wiesbaden

www.aromanoodlebar.de

Öffnungszeiten:
Täglich von ? bis 1.00 Uhr
Cocktails für 4,90 Euro.

Spanische Süßkartoffeln mit Schweinenackensteak

Geschrieben von am 27. Juni 2013 | Abgelegt unter Tagesteller

Schweinenackensteaks in einer Mischung aus Thymian, Paprika und Olivenöl einige Stunden marinieren.

Süßkartoffeln schälen, in Würfel schneiden. Für kurze Zeit im Dampfgarer mit Rosmarin aromatisieren. Anschließend in Olivenöl mit Chili, Knoblauch und Rosenpaprikagewürz ausbacken. Mit einem Spritzer Essig und etwas Meersalz abschmecken. Zum Schluss frische, klein geschnittene Blattpetersilie unterheben.

Die Nackensteaks währenddessen am besten auf dem Grill zubereiten.

Spanische_Suesskartoffeln_mit_Schweinenackensteak.jpg

Rote Linsen

Geschrieben von am 26. Juni 2013 | Abgelegt unter Tagesteller

Karotten und Zwiebeln fein würfeln. Zwiebeln glasig dünsten, Karotten und rote Linsen dazugeben. Mit (möglichst selbst hergestellter) Curry-Mischung (z.B. aus Kreuzkümmel, Kardamom, Zimt, Nelke, Pfeffer, Chili, Kurkuma) würzen, mit Wasser auffüllen und reduzieren lassen, bis sich eine sämige Konsistenz gebildet hat. Mit Salz und ggf. Curry-Zutaten abschmecken, mit Schnittlauch und nach Geschmack mit Knoblauch-Croûtons garnieren.

Rote_Linsen.jpg

« Vorherige Einträge - Nächste Einträge »