Teddy’s Diner (Osnabrück)

Geschrieben von am 25. Juni 2013 | Abgelegt unter Restaurantbesuche

In diesem American Diner am Hansaring in Osnabrück gibt es sehr leckere Burgergerichte, wenn auch nicht zu günstigsten Preisen.

teddysdiner1-small

Teddy’s Bacon Burger: Saftiges, gegrilltes Rinderhackfleisch, frischer Salat, Tomate, Remoulade, Heinz BBQ-Sauce, rote Zwiebeln. Dazu Steak House Pommes.
(Anklicken zum Vergrößern)

 

Teddy’s Diner
Hansastraße 45
49090 Osnabrück

www.teddysdiner.de
Telefon: 0541 / 2004969

Öffnungszeiten:
Sonntag bis Donnerstag, 17.00 – 22.00 Uhr
Freitag und Samstag, 17.00 – 23.00 Uhr

Omelette mit Tomaten

Geschrieben von am 24. Juni 2013 | Abgelegt unter Restaurantbesuche, Türkei-Urlaub

Omelette_mit_Tomaten.jpg

Schweinefilet mit Pilz-Sahnesauce

Geschrieben von am 23. Juni 2013 | Abgelegt unter Tagesteller

schweinefilet-pilzsahne

Kartoffelgratin Dauphinois mit Garnelen

Geschrieben von am 22. Juni 2013 | Abgelegt unter Tagesteller

Bilder zum Vergrößern bitte anklicken.

Knoblauch kleinschneiden, in Butter anschwitzen. Gratinform mit der Knoblauchbutter einfetten.

gratindauphinois1small

 

Gratinform mit dünnen Kartoffelscheiben fächerartig auslegen. Sahne und Milch (5:1) salzen, pfeffern und mit frisch geriebener Muskatnuss kurz aufkochen. Sahne-Milch-Mischung über die Kartoffeln geben. Bei 180° C rd. 45 Minuten im Backofen garen.

gratindauphinois2small

 

Währenddessen Garnelen vorbereiten (putzen und Darm entfernen).

gratindauphinois3small

 

Kurz vor Ende der Garzeit des Gratins die Garnelen mit einem Zweig Rosmarin in etwas Olivenöl in der Pfanne braten. Mit Meersalz bestreuen.

gratindauphinois4small

 

Anrichten, fertig.

gratindauphinois5small

 

 

 

Paella mit Hühnchen und Garnelen

Geschrieben von am 21. Juni 2013 | Abgelegt unter Tagesteller

Zum Vergrößern der Fotos diese bitte anklicken.

Hähnchenschenkel vorbereiten (ein wenig vom Knochen lösen), mit Knoblauch in Olivenöl leicht anbraten, aber nicht durchgaren – das Fleisch gart später noch zusammen mit dem Reis.

paella1small

 

Frische Erbsen kurz in Salzwasser bissfest garen, blanchieren und beiseite stellen.

Garnelen (mit oder ohne Schale, je nach Geschmack), Riesengarnelen und andere Meeresfrüchte kurz in Olivenöl anbraten.

paella2small

 

Rundkornreis (z.B. Superfino Carnroli von Ferron) mit Paprikastreifen in einer großen Eisenpfanne anschwitzen, anschließend Safran, Geflügelfond in ausreichender Menge hinzugeben. Nicht umrühren, Flüssigkeit komplett einkochen lassen. Salzen. Zwischendurch einen Teil des ausgelösten und zerkleinerten Hähnchenfleisches hinzugeben und mitgaren lassen.

Garnelen, den Rest Hähnchenfleisch und die Erbsen noch einmal kurz erwärmen, dann alles unter die fertige Paella heben bzw. Riesengarnelen zur Dekoration auf die Paella legen.

paella3small

 

Mit Zitronenspalten belegen und in der Pfanne servieren.

paella4small

Griechische Moussaka

Geschrieben von am 20. Juni 2013 | Abgelegt unter Tagesteller

Zutaten für eine griechische Moussaka:

Auberginen, Kartoffeln (festkochend), Strauchtomaten, Zwiebeln, Knoblauch, Ei, Lorbeerblatt, Petersilie, Hackfleisch, Tomatenmark, Milch, Salz, Pfeffer, frische Muskatnuss, Olivenöl, Mehl

moussaka1small

 

Um die Bilder zu vergrößern diese bitte anklicken.

Auberginen in Scheiben schneiden, mit Salz bestreuen und rund 30 Minuten ziehen lassen.

moussaka2small

 

In der Zwischenzeit Kartoffeln schälen, in Scheiben schneiden und in Olivenöl beidseitig anbraten, aber nicht durchgaren.

moussaka3small

 

Hackfleisch scharf in Olivenöl anbraten, dann mit Tomatenstücken, Tomatenmark, Gemüsefond und etwas Rotwein einkochen. Mit Salz, Pfeffer und Zimt sowie einem Lorbeerblatt würzen bzw. kräftig abschmecken.

moussaka5small

 

Aus Butter, Mehl und Milch eine Béchamelsauce kochen. Diese mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss abschmecken. Zum Schluss ein Ei und etwas Parmesan einrühren.

moussaka4small

 

In eine mit Olivenöl gefettete Auflaufform die Kartoffelscheiben legen, darüber einen Teil der Hackfleischsauce geben.

moussaka6small

 

Die Auberginenscheiben trocken tupfen und ebenfalls in etwas Olivenöl beidseitig anbraten. Anschließend zu den Kartoffeln in die Auflaufform geben.

moussaka7small

 

Nun schichtweise abwechselnd Kartoffeln, Sauce und Auberginen in die Form geben. Mit einer Schicht Hackfleischsauce aufhören.

moussaka8small

 

Darüber die Béchamelsauce geben.

moussaka9small

 

Die Moussaka nun für 45 bis 60 Minuten bei 180° C im Backofen garen, bis die Béchamelsauce stockt und von oben goldgelb ist (ggf. am Ende Grillfunktion bzw. Oberhitze zuschalten).

moussaka10small

moussaka11small

moussaka12small

 

Surf and Turf (Rinderhüftsteak mit Garnelen)

Geschrieben von am 19. Juni 2013 | Abgelegt unter Tagesteller

Fotos anklicken, um diese zu vergrößern.

Rinderhüfte parieren, Karotten und Lauchzwiebeln in Stifte / Streifen schneiden.

surf-and-turf-1small

 

Braune Champignons achteln.

surf-and-turf-2small

 

Garnelen schälen und säubern (Darm entfernen).

surf-and-turf-3small

Kartoffeln (vorwiegend festkochend) in fingerdicke Stifte schneiden. Einige Minuten in Wasser vorkochen, anschließend in Pflanzenöl ausbacken.

surf-and-turf-4small

 

Die zugeschnittenen Hüftsteaks beidseitig scharf anbraten, anschließend salzen und leicht pfeffern, in Alufolie verpacken und beiseite legen.

surf-and-turf-5small

surf-and-turf-6small

 

Die Pilze in einer Pfanne in etwas Butterschmalz anbraten, anschließend die blanchierten Karottenstifte dazugeben. Am Ende ganz kurz den Frühlingslauch hinzugeben, kurz durchschwenken und anrichten.

Währenddessen in einer zweiten Pfanne die Garnelen in Olivenöl anbraten, Knoblauch und Thymian dazugeben. Nicht übergaren, vorsichtshalber frühzeitig mit der Temperatur heruntergehen.

surf-and-turf-7small

 

Anschließend alles nach Geschmack salzen, zusammen auf einem Teller anrichten und mit Petersilie dekorieren.

surf-and-turf-8small

 

Restaurant Zum Nachtwächter (Lienzingen)

Geschrieben von am 18. Juni 2013 | Abgelegt unter Restaurantbesuche

Wunderbar typische und erstklassige schwäbische Küche gibt es im Traditionslokal „Zum Nachtwächter“, dessen historisches Gebäude erstmals im Jahre 1441 erbaut wurde.

nachtwaechter5

 

Die folgenden Bilder können durch Anklicken vergrößert werden:

 

nachtwaechter1small

Gruß aus der Küche: Zwiebelschmalz mit Bauernbrot.

nachtwaechter2small

Spargelcrèmesuppe

 

nachtwaechter3small

Rumpsteak, frischer Spargel, Sauce Hollandaise, Kartoffelgratin

 

nachtwaechter4small

Schwäbischer Zwiebelrostbraten, Maultaschen, Röstzwiebeln, frischer Spargel, Sauce Hollandaise

 

Hotel-Restaurant Zum Nachtwächter
Knittlinger Straße 21
75417 Lienzingen

www.hotelrestaurant-nachtwaechter.de
Telefon: 07041 / 95110

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Samstag, 11.30 – 14.00 Uhr
Montag bis Samstag, 17.00 – 24.00 Uhr
Sonntag und Feiertag, durchgehend warme Küche

« Vorherige Einträge - Nächste Einträge »