Alles ganz harmlos…

Jaaaa, da simma wieder,

na toll, freu mich, nee ja ganz wirklich, ist schon toll wieder daheim zu seinSmiley. Warum auch noch nach Venedig fahren, wenn doch das wunderbare Hannover ruft. Ja ich weiß, der liebe Olli wird jetzt wieder im Dreieck springen, weil "wehe du sagst was gegen das schöne Hannover", und dieser Satz trieft ja wohl förmlich vor Sarkasmus. Nein, wenn es nach mir gegangen wäre, würden wir jetzt immer noch durchs schöne Italien gondeln und haufenweise Pizza und Pasta in uns reinschaufeln. Aber wie das Leben immer so will und es will selten so wie ich, mussten wir schon früher als ursprünglich geplant die Rückreise antreten. Und auch wenn böse Menschen, ich möchte hier ja niemanden namentlich erwähnen, sicherlich davon ausgehen, dass uns irgendetwas Dummes zugestoßen ist oder wir uns sonstwie dämlich angestellt haben, muss ich sie leider enttäuschen. Die bittere Wahrheit ist, dass man als Student noch nicht einmal genug Zeit hat in Ruhe für einen Monat das befreundete Ausland unsicher zu machen. Und dann behaupten doch tatsächlich so ein paar Hohlbirnen, Studenten wären faule Parasiten am Staatskörper. Ja, eine noch nicht ganz fertige Hausarbeit und eine verschobene Klausur waren letztendlich Auslöser für die verfrühte Rückreise.

Dennoch, der Interrail war ne tolle Sache, ich kann es nur jedem empfehlen, doch nach Griechenland bekommt ma mich nicht wieder so schnell. Und ich war immer noch nicht in der Sixtinischen Kapelle.Grrrrrrr

One Comment

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.