Surf and Turf (Rinderhüftsteak mit Garnelen)

Fotos anklicken, um diese zu vergrößern.

Rinderhüfte parieren, Karotten und Lauchzwiebeln in Stifte / Streifen schneiden.

surf-and-turf-1small

 

Braune Champignons achteln.

surf-and-turf-2small

 

Garnelen schälen und säubern (Darm entfernen).

surf-and-turf-3small

Kartoffeln (vorwiegend festkochend) in fingerdicke Stifte schneiden. Einige Minuten in Wasser vorkochen, anschließend in Pflanzenöl ausbacken.

surf-and-turf-4small

 

Die zugeschnittenen Hüftsteaks beidseitig scharf anbraten, anschließend salzen und leicht pfeffern, in Alufolie verpacken und beiseite legen.

surf-and-turf-5small

surf-and-turf-6small

 

Die Pilze in einer Pfanne in etwas Butterschmalz anbraten, anschließend die blanchierten Karottenstifte dazugeben. Am Ende ganz kurz den Frühlingslauch hinzugeben, kurz durchschwenken und anrichten.

Währenddessen in einer zweiten Pfanne die Garnelen in Olivenöl anbraten, Knoblauch und Thymian dazugeben. Nicht übergaren, vorsichtshalber frühzeitig mit der Temperatur heruntergehen.

surf-and-turf-7small

 

Anschließend alles nach Geschmack salzen, zusammen auf einem Teller anrichten und mit Petersilie dekorieren.

surf-and-turf-8small

 

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.